Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Suche

Ende März nahmen die Schülerinnen und Schüler der Apfel- und Birnenklasse an der Aktion "Schule in der Gärtnerei" teil. Dies ist eine kostenlose Aktion der österreichischen Gärtnereien und Baumschulen für Volksschulen. Wir durften die Gärtnerei BOTANICUM Hofmüller in Bad Schallerbach besuchen.

Die Gärtnerei wird dabei zum Klassenzimmer - und die Pflanzen zu Lehrern. Auf spannende Weise lernen die Schüler die wichtigen Elemente der Natur kennen, die für Pflanzen aber auch für uns Menschen lebensnotwendig sind.

Die Aktion soll auch das Interesse junger Menschen am "Garteln" wecken, und somit einen Beitrag zur nachhaltigen und persönlichen Entwicklung leisten.

Hexen, Cowboys, Polizisten, Piraten und viele andere ungewöhnliche Gestalten wirbelten am Faschingsdienstag durch die Volksschule Pram. 

... seht euch die Fotos an, dieser Tag hat allen viel Spaß gemacht.

Wie jedes Jahr durften alle Erstklässler der VS Pram auch heuer der Pfarrbücherei einen Besuch abstatten. Willkommen geheißen wurden wir diesmal von Monika Priewasser und Evelyn Hinterleitner.

Die beiden Damen hatten für uns ein Kamishibai vorbereitet. Das ist ein japanisches Papiertheater, bei dem ein Bilderbuch vorgelesen wird und gleichzeitig die Bilder der Geschichte auf Tafeln gezeigt werden.

Im Anschluss durften die Schülerinnen und Schüler noch in der großen Anzahl an Büchern schmökern und sich sogar gratis ein Buch für zu Hause ausleihen.

Vielen Dank, dass sich das Büchereiteam immer wieder für uns Zeit nimmt.

Unsere Birnenklasse ist jetzt für alle Notfälle gerüstet! Im Rahmen des Sachunterrichts wurden in 4 Einheiten einige Grundlagen der Ersten Hilfe vermittelt. Die fleißigen Helfer durften Verbände anlegen, mit dem Dreiecktuch experimentieren und lernten die verschiedenen Notrufnummern sowie einige Notfälle kennen. Besonders beim Verbinden von unseren Mitschülern hatten sie viel Spaß!

"Äpfel, Birnen gibt's in Massen...." - und deshalb wurde heute in der Birnenklasse ein köstliches Apfelkompott selbst gemacht. Die Kinder durften tatkräftig mithelfen und am Ende ließen sich alle das Kompott genüsslich schmecken.

Mit dem Polizeiinspektor Herrn Franz Prechtl lernten alle Erstklässler, wie man sich im Straßenverkehr verhält. Nach einer kurzen Einführung in der Klasse ging es raus zu einem Zebrastreifen, wo das richtige Überqueren der Fahrbahn geübt wurde.

Ausgerüstet mit guter Jause, Getränken und Süßigkeiten starteten die Kinder der Apfel- und Birnenklasse bei bestem Wanderwetter los. Die Wanderung führte uns zum Aussichtsturm, wo gemütlich gejausnet wurde und später natürlich zum Granatzweg-Spielplatz. Dort gefiel es uns so gut, dass wir etwas länger blieben und uns dann von Erwin Repitz abholen ließen.